FrauenWohnung

Mit dem Projekt Kemenate FauenWohnung will der Verein Frauen Zugang zu Wohnraum ermöglichen:

1. Als Verein mieten wir Wohnungen an, die wohnungslosen Frauen eine Übergangsperspektive (zwölf Monate) als Alternative zur Straße oder dem Unterschlüpfen in Wohnungen von Bekannten bieten.
Das Projekt zielt auf Selbstständigkeit sowie die Wiedergewinnung von Ruhe und Sicherheit ab. Die Übergangswohnungen richten sich an erwachsene alleinstehende Frauen, die Unterstützung benötigen, doch aber auch eigenständig einen Haushalt in einem Mehrpersonenhaus führen können. Die Frau sollte im Leistungsbezug sein, da die Miete nicht vom Verein getragen werden kann.
In den vereinseigenen Wohnungen, werden die Frauen von einer Sozialpädagogin unterstützt. Daran anknüpfend werden Anschlussperspektiven ermittelt.

Derzeit verfügen wir über eine vereinseigene Übergangswohnung. Dieser Platz ist zurzeit belegt.

2. Mit Wachsen des Projekts FrauenWohnung verfolgt die Kemenate langfristig das Ziel, dauerhaften Wohnraum nach dem Prinzip Wohnraum hat Vorrang (Housing First), anzubieten. Dazu suchen wir gezielt nach Wohnungen, die von wohnungslosen Frauen angemietet werden können. Darüber hinaus ist der Verein eingetragener Träger im Förderprogramm zum Ankauf von Belegungsbindungen im Wohnungsbestand.

Wir unterstützen wohnungslose Frauen bei der Anmietung von eigenem Wohnraum und bieten auch nach erfolgreicher Anmietung, sozialpädagogische Unterstützung in der eigenen Wohnung an.

Über Unterstützung bei der Wohnungssuche sowie über Spenden freuen wir uns.

E-Mail: frauenwohnung@kemenate-hamburg.de

Telefon: 0176-97600580 oder 0177-7747791