FrauenWohnung

Was wohnungslose Frauen zuallererst brauchen, ist eine Wohnung!

Eine eigene Wohnung ist notwendig, um in ein normales Leben zurückkehren und dieses selbstbestimmt nach eigenen Bedürfnissen, Wünschen und Fähigkeiten gestalten zu können. In einem regulären Wohnverhältnis können dann weitere Themen wie Alltag, soziale Kontakte, Gesundheit, materielle Sicherung, Arbeitsaufnahme und vieles mehr, angegangen werden.

Dabei unterstützen wir wohnungslose Frauen auf unterschiedliche Weise:

  • Anbahnung: Kemenate FrauenWohnung unterstützt wohnungslose Frauen dabei, eine eigene, mietvertraglich abgesicherte Wohnung zu finden und anzumieten.
  • Wohnbegleitende Hilfen: In den ersten Monaten nach dem Bezug einer Wohnung werden Frauen regelmäßig dort von uns aufgesucht und rund um die Themen Wohnen und Lebensgestaltung beraten und individuell unterstützt.

Das Projekt bietet Hilfen im Rahmen des SBG XII §§ 67, 68.

Der Verein ‚Kemenate‘ ist als Träger in dem Förderprogramm ‘Ankauf von Belegungsbindungen im Wohnungsbestand‘ anerkannt und kooperiert mit verschiedenen Wohnungsanbietern.